2015 10 26 02

Stefan Kunze aus Herdecke und Christan Vidal aus Herscheid haben es geschafft! Mit einem zweiten Platz beim GLP-Saisonfinale, der Klingentrophy der MSG Solingen, sicherte sich das BMW M3-Team knapp, aber verdient den Titel der RCN GLP-Jahreswertung. Die Rookie-Jahreswertung ging an Julia Klatt (Essen) und Uwe Diekert (Marl), die mit ihrem Ford Focus beim Endlauf den dritten Platz in der Rookiewertung belegten.

2015 10 26 01

Bei der Fahrerbesprechung am frühen Samstagmorgen verkündete Rennleiter Theo Krechel, dass die Strecke in einem guten Zustand sei, warnte aber auch vor den Gefahren durch feuchtes Laub. Die Fahrer nahmen seine Warnung offensichtlich sehr ernst – immerhin erreichten 116 der 135 gestarteten Teams das Ziel in Wertung. Die wenigen Ausfälle hatten meist technische Ursachen, es gab keine schwerwiegenden Unfälle. Und so war am Ende auch Theo Krechel sehr zufrieden.

Nach dem Start galt die Konzentration in erster Linie den Teams Holger Träger/Alexander Keller (beide Bochum) und Stefan Kunze/Christian Vidal. Mit 59,24 bzw. 59,19 Punkten vor dem Endlauf hatten beide noch Chancen auf den Titelgewinn. Doch dann drückte eine andere Crew dem GLP-Finallauf ihren Stempel auf. Udo und Oliver von Fragstein (Leverkusen bzw. Leichlingen) führten schon zur Halbzeit, nach drei Wertungsrunden, mit nur 0,3 Fehlerpunkten. Im Ziel wurde ihr Ford Escort mit gerade einmal 1,0 Strafpunkten (0,2/0,1/0,0/0,5/0,1/0,1) gewertet – Tagessieg! Das Vater-und-Sohn-Team kommentierte den verdienten Erfolg mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Mit diesem Sieg und dem tollen Ergebnis haben wir uns selbst überrascht, immerhin haben wir dafür volle acht Saisons üben müssen. Die RCN GLP ist mit ihren Leuten und der Nordschleife einfach eine fantastische Serie. Wir möchten diesen Sieg unserem, in dieser Woche verstorbenen Kollegen Ralf Franz widmen, der uns immer unterstützt hat.“
Der zweite Platz ging mit 1,7 Fehlerpunkten (0,6/0,3/0,0/0,2/0,6/0,0) an Stefan Kunze und Cristian Vidal, die sich damit den Jahrestitel sicherten. „In den ersten beiden Runden hatten wir keinerlei Verkehr und ich konnte den Rhythmus finden, den ich brauche,“ erklärte Stefan Kunze nach der Zieldurchfahrt. „Der Titelgewinn macht uns überglücklich, zumal wir teilweise schon nicht mehr daran geglaubt hatten.“

Wie Kunze/Vidal, gelangen auch Stefan Schuler (Losheim am See) und Yannic Wilkin (Rappweiler) mit ihrem 1er BMW zwei fehlerfreie Wertungsrunden. Sie hatten im Ziel 2,3 Fehlerpunkte (1,3/0,0/0,3/0,6/0,0/0,1) „auf dem Kerbholz“, was für den dritten Podestplatz reichte.

Eine noch bessere Platzierung hatten Susanne und Stefan Kusch (Windeck) verdient, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. „Ein ganz ‚lieber‘ Teilnehmer überholte uns nur wenige Meter vor der Zeitnahme, bremste dann voll ab, blockierte uns und machte uns so die Runde kaputt“, erzählte Stefan später. Das Resultat dieses Verhaltens sieht man im Ergebnis der vierten Runde. Mit 2,8 Fehlerpunkten (0,1/0,2/0,6/1,4/0,4/0,1) fand sich das für den MSC Wahlscheid im ADAC startende Ehepaar am Ende auf dem 4. Platz – sowohl in der Tages- als auch in der Jahreswertung – wieder und war damit doch sehr zufrieden.
Ebenfalls 2,8 Fehlerpunkte (0,9/0,0/0,7/0,8/0,2/0,2) verzeichnete die Zeitnahme für Holger Träger und Alexander Keller. Der daraus resultierende 5. Platz reichte den GLP-Meistern der letzten Jahre nicht aus, um ihren Titel in dieser Saison erneut zu verteidigen. Die beiden Bochumer belegten den zweiten Platz in der Jahreswertung.

Die Rookiewertung ging diesmal an Michael Kröker (Bonn) und Mirko Ahrends (Bochum) mit 8,6 Punkten (0,5/1,9/1,7/0,8/2,9/0,8) vor Herbert Harst (Schalkenbach) und Daniel Papenbrock (Bochum) mit 12,0 Punkten (0,3/1,8/1,6/1,8/2,2/4,3). Auf dem dritten Platz mit 14,0 Punkten erreichten diesmal Julia Klatt (Essen) und Uwe Diekert (Marl) das Ziel und sicherten sich damit die Rookie-Jahreswertung.

Das „Golfsrudel“ (Träger/Keller, Grunenberg/Göbbels, Göbbels/Stange, Vosen/Vosen und Natschke/Natschke) gewann erneut die Mannschaftswertung mit 28,23 Punkten vor dem MSC Wahlscheid (Kusch/Kusch, Derscheid/Derscheid, Böhm/Kaltenbach, Ueberschar/Ueberschar und Lachmayer/Lachmayer) mit 27,26 Punkten.

Entsprechend gefeiert wird am 07. November 2015. Dann findet traditionsgemäß die RCN GLP-Jahres-Siegerehrung im Dorint Hotel am Nürburgring statt.

RCN GLP Jahreswertung 2015
1.Stefan Kunze (Herdecke) / Christian Vidal (Herscheid) – 59,37 Punkte
2. Holger Träger (Bochum) / Alexander Keller (Bochum) – 59,24 Punkte
3. Sybille und Peter Schuler (Losheim am See) – 57,95 Punkte
4. Susanne und Stefan Kusch (Windeck) – 57,94 Punkte
5. Tina Stange / René Göbbels (beide Eschweiler) – 57,64 Punkte
6. Dominik Geibert (Enspel) – 56,04 Punkte
7. Andrea und Rolf Derscheid (Much) – 55,39 Punkte
8. Inge Göbbels / Dieter Grunenberg (beide Eschweiler) – 55,07 Punkte
9. Michael Neufeld (Köln) / Maximilian Jung (Overath) – 54,18 Punkte
10. David Leopold (Grafschaft) – 54,11 Punkte

RCN GLP Rookie-Jahreswertung 2015
1.Julia Klatt (Essen) / Uwe Diekert (Marl) – 47,27 Punkte
2. Sven Schneider (Eltville) – 46,69 Punkte
3. Günther Boris (Köln) – 45,30 Punkte
4. Guido Burghartz / Andreas Helten (beide Neuss) – 44,71 Punkte
5. Michael Kröker (Bonn) – 40,00 Punkte

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen